Das zukunftsorientierte Zweirad – der Elektroroller

Das zukunftsorientierte Zweirad – der Elektroroller

Auf dem Zweiradsektor durchzieht sich zurzeit ein Wandel. Das zukunftsorientierte Zweirad wird nicht mehr mit Benzin, sondern mit dem günstigeren Strom angetrieben werden. Im Fokus stehen dabei Fahrräder und Motorroller. Der Fahrradsektor durfte sich auch in diesem Jahr über gestiegene Umsatzzahlen freuen, denn das Elektrofahrrad hat sein Reha-Image ablegen können. Viele Berufstätige sind davon begeistert, denn nun können sie sich endlich sportlich betätigen, ohne gleich ins Schwitzen zu kommen. Das E-Bike oder Pedelec verschafft dem Fahrer bei Bergauffahrten neuen Schwung.
Continue reading

Zubehör für Rollerprotektoren

Aufgrund der enormen Leistungsfähigkeit und der gestiegenen Fahranforderungen an die Scooternutzer waren die Entwickler und Produzenten von modernen Schutzvorrichtungen für den Körper nicht müde, geniale Gegenstände zu konzipieren. Diese Tatsache gilt nicht nur für die Rollerschutzkleidung im Allgemeinen, sondern hauptsächlich auch für die Protektoren.

Die Sortimente, die es zurzeit im Rahmen der Protektoren für Rollerunternehmungen gibt, werden als

- Nachrüstprotektoren
- Protektoren für den Rücken
- Protektoren für Knie, Hüften und Ellbogen sowie die Schultern gehandelt.
Continue reading

Neuigkeiten vom Scooterhelmmarkt – XXXL-Größen

XXXL-FahrzeughelmeBeim Einkauf von Fahrzeughelmen werden viele Kaufinteressenten sicher bemerkt haben, dass die überwiegende Auswahl der Produkte lediglich bis zu einer maximalen Größe bis XXL reicht. Um sich witterungsgerecht zu kleiden und den Kopfbereich vor unangenehmen Fahrteinflüssen zu bewahren, werden unter dem Helm zusätzliche Accessoires wie Sturmhauben, Mützen oder Tücher sowie Schals getragen. In diesem Zusammenhang kann es schnell passieren, dass bei einem großen Kopfumfang die XXL-Helmausführung zu eng wird und die Helme drücken. Darüber hinaus müssen die Fahrzeugführer immer genügend Raum einplanen, um das “Darunter” anziehen zu können.

Was wären Marktlücken, wenn sie nicht gefüllt würden! Das haben sich die Anbieter von 3XL-Scooterhelmen auch gesagt und flugs die fehlenden Produkte durch besagte Ausstattungen ersetzt. Bislang mussten etwas großköpfigere Fahrer eher auf beengende Helme zurückgreifen oder sich die schlichtesten und unmodernsten Varianten aussuchen. Dies ist zur gegenwärtigen Zeit nicht mehr üblich, denn einige versierte Hersteller halten Fahrzeughelme bereit, in die durchaus ein Kopf mit einem Umfang von 69/70 cm hinein passt. Diese Modelle wirken nicht etwa plump und eintönig. Sie sind genauso abgefahren, wie ihre Brüder mit normalen Maßen.
Continue reading

Rollernavigation für ein kleines Budget

Bei der Anschaffung eines Motorrollers aus der kleinen und mittleren, manchmal auch der gehobenen Leistungsklasse sind nicht immer die kompletten komfortbezogenen Komponenten dabei, die sich Mann oder Frau wünschen. Dies gilt insbesondere für das ABS und spezielle Hilfsmittel in Form der Navigationsvorrichtungen. Außerdem legen die Rollerfans großen Wert auf möglichst preisgünstige Navigationsausrüstungen, die für ein kleines finanzielles Budget entwickelt wurden und eine tolle Qualität aufweisen. Wer ortsunkundig ist, muss sich zwangsläufig auf das elektronische Navigationsgerät verlassen können und möchte dieses natürlich bei jedem Wind und Wetter benutzen. Eine umfassende Auswahl modernster elektronischer Navis für Motorroller hält diese Vorzüge für die Rollerfans bereit. Zu den weiteren Ansprüchen, die an verlässlich arbeitende Navis für Scooter gestellt werden, gehören deren Funktionstüchtigkeit auch für 50 ccm Roller.

Das heißt, dass hauptsächlich solche Straßennetze angezeigt werden, welche für diese Fahrzeugklasse zugänglich sind. Autobahnen können in diesem Zusammenhang ausgeschlossen werden. Für Groß- und Tourenroller sollten die angegebenen Daten so umfangreich wie möglich sein. Überaus praktisch sind solche Rollernavis, die sowohl an den Fahrzeugen gut sichtbar im Cockpit fixiert und bei Bedarf jedoch abgenommen werden können. Die Befestigungsmöglichkeiten sollen den Fahrer nicht behindern.
Continue reading